Institute of Thermal
Turbomachinery and
Machinery Laboratory
Pfaffenwaldring 6
70569 Stuttgart
Germany
 
Phone:
Telefon +49 (0)711 / 685 - 63516
Telefax:
Fax +49 (0)711 / 685 - 69440
E-Mail:
Mail to E-Mail

 


 

Excursion with the course "Thermal Turbomachinery"

May 3, 2016;

 

Exkursion im Spezialisierungsfach "Thermische Turbomaschinen" nach Berlin

Die diesjährige Exkursion im Rahmen unserer Spezialisierungsfachvorlesung „Thermische Strömungsmaschinen“ führte die Studierenden am 11. und 12. April 2016 nach Berlin. Gemeinsam mit Kommilitonen des ITLR reisten wir mit dem ICE in die Bundeshauptstadt.
Nach der Ankunft in Berlin und einem Gruppenfoto vor historischem Hintergrund an der East Side Gallery hatten die Exkursionsteilnehmer die Zeit zur freien Verfügung. Dies wurde ausgiebig genutzt um die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Metropole zu besichtigen. Nach der Übernachtung in einem Hostel stand das Highlight der Exkursion an, die Besichtigung des Gasturbinenwerks von Siemens in Berlin.
Nach einer Vorstellung des Konzerns und des Produktportfolios im Bereich der Gasturbinen wurden die Einstiegsmöglichkeiten schon während des Studiums oder als Absolvent bei Siemens diskutiert. Danach begann die Führung durch das Werk, dabei konnten die in der Theorie bekannten Maschinen in der Realität bestaunt werden. Da die Prinzipien der Gasturbine aus den Vorlesungen bestens bekannt sind, wurden viele spezifische Fragen zum Fertigungs- und Montageprozess dieser beeindruckenden Maschinen gestellt. Beim abschließenden Mittagsimbiss konnten auch noch die letzten aufgekommenen Fragen geklärt werden. Nach einer sehr spannenden und lehrreichen Besichtigung bei Siemens besichtigte ein Teil der Gruppe im Anschluss die Triebwerksfertigung von Rolls-Royce in der Nähe von Berlin. Dabei erhielten die Studierenden einen sehr interessanten Einblick in die Endmontage und das Testing von Flugtriebwerken der mittleren Leistungsklasse. Nach einer gelungenen Exkursion stand die Heimfahrt mit pünktlicher Ankunft der Bahn in Stuttgart an.
Ein großes Dankeschön gilt der Siemens AG für die Übernahme der Hauptfinanzierung und die Organisation einer tollen Besichtigung. Ebenfalls Danke an die Fakultät für einen finanziellen Zuschuss und Rolls-Royce Deutschland für die Möglichkeit einer sehr interessanten Besichtigung.


Stimmen von Studierenden:
Die Exkursion nach Berlin zur Siemens AG war für mich eine ideale Ergänzung zu der Theorie der Vorlesungen. Besonders beeindruckend waren für mich die relativ großen Maschinenkomponenten und dazugehörigen Fertigungsanlagen. Die kleinen Anekdoten aus dem Servicebereich und die während der Führung angesprochenen vermeintlichen Kleinigkeiten, die doch größere Probleme bereiten, machten nochmal deutlich wieviel Know-How darin steckt.


 Die Exkursion nach Berlin war sehr beeindruckend. Ein Highlight war definitiv die weltgrößte Gasturbine, die alleine durch ihre Dimension faszinierte. Ein weiteres Highlight war der Triebwerksprüfstand von Rolls Royce und auch der Aufenthalt in Berlin hatte viel zu bieten.

Institutsleiter Prof. Tekn. Dr. Damian Vogt:
"Exkursionen dieser Art sind von großer Bedeutung, um den Studierenden die Möglichkeit zu geben, "Hardware" in Realität zu sehen und Fragen vor Ort zu stellen. Darüber hinaus bieten sie eine einzigartige Möglichkeit zur Vernetzung und nachhaltiger Rekrutierung, sowohl industrie- als auch universitätsseitig."