Dieses Bild zeigt

Aeromechanik

Hier fehlt ein Teasertext.

Aeromechanik

 Im Forschungsgebiet Aeromechanik befassen wir uns mit der Wechselwirkung zwischen Struktur und Strömung, die zu fremderregten oder selbsterregten Schwingungen führen kann. Dieses Forschungsgebiet ist stark interdisziplinär und kombiniert die Gebiete Strukturdynamik, Aerodynamik, Thermodynamik und Werkstoffwissenschaften.

 

Schwingungen von Turbomaschinenkomponenten sind unerwünscht, da diese zu Schäden aufgrund von Materialermüdung oder Überlast führen können. Zuverlässige Turbomaschinen arbeiten über den gesamten Betriebsbereich möglichst schwingungsfrei. Die Herausforderung, aeromechanisch bedingte Schwingungsamplituden belastbar zu berechnen, ist enorm. Am ITSM setzen wir hierfür hochgenaue und effiziente Simulationswerkzeuge ein, die anhand von Messdaten aus relevanten Testfällen validiert wurden.